GLBTI Tantra " Freiheit in Vielfalt" in Berlin-Tempelhof; Thema "Mantren - Atem und Klang der Seele"

Sa, 22.10.2022
GLBTI Tantra " Freiheit in Vielfalt" in Berlin-Tempelhof; Thema "Mantren - Atem und Klang der Seele" Was bedeutet Grenzen setzen im Tantra? Die erste Stufe „des Grenzen setzens“ ist „Know your Body“: finde heraus, was Dir guttut. Die zweite Stufe ist PASSIV: wo und wie möchtest Du dich energetisch öffnen? Wo wir jedoch darüber hin hinwollen im Tantra ist KREATIVITÄT. Also wie setze ich Begrenzungen, um die Energie zu kanalisieren!
Wie können wir gestalten, lenken?

Durch bewusstes Empfangen mit Atem, Stimme (Tönen), Bewegung – sowie durch Auswahl der Aktivität. Und auch und vor allem durch Rückgabe der Energie und den energetischen Kreis schließend. Durch eine Intention des Respekts und der Wertschätzung des Anderen. Mehr hierzu in unserem Blog: Grenzen setzen im Tantra.
Am 22. Oktober werden wir uns im Workshop „Atem und Klang der Seele“ darin üben – mit dem Fokus auf Kiefer, Stimme & Tönen, Visualisierung & Mantren.

Start: 15 Uhr. Ende 20 Uhr mit anschließendem gemeinsamen Essen zu dem jede*r etwas mitbringt.
Kosten: 38 € - Anmeldung bitte über dylancat@web.de Herzlichst, Dita & Sam
Mehr Info Zurück